TEILNEHMERREKORD BEIM IMMO-SAILINGCUP, DEM FÜNFTEN.

Erfolg ist ja nicht selbstverständlich. Man muss schon etwas dafür tun. Der Immo-Sailingcup der WOHNKOMPANIE Berlin wurde zum Beispiel in der Hoffnung auf bestes Wetter mit passender Brise auf den Juli vorverlegt.

Gute Idee? Ein Wolkenbruch die Woche vorher, vorhergesagte Gewitter und dennoch – die 51 aktiven Teilnehmer und insgesamt 154 Besucher sprechen für die wachsende Segelbegeisterung der Immobilienbranche – auch bei skeptischem Blick in den morgendlichen Himmel. Nachdem Regattapate Stephan Allner aber ein ordentliches „Rasmus- und Neptun-Opfer“ brachte, kam nicht nur die Sonne über der Havel heraus, sondern sogar etwas Wind auf.

Es reichte für spannende Vorläufe und einen engen Endlauf – wie im Vorjahr begleitet von der ortsansässigen Segelschule Hering. Das anschließende Unterhaltungsprogramm im Segelclub Stössensee war natürlich wassersportlich von innen und außen. Von der „Mann-über-Bord“-Übung oder dem „Fender-Weitwurf“ bis zum „Gin-Tonic“ war alles dabei.

Auch wenn sich zur Siegerehrung wieder die Himmelsschleusen öffneten – im Clubhaus war die Stimmung perfekt. Da freut man sich doch schon wieder auf das nächste Segelevent der WOHNKOMPANIE Berlin – mit vielen Teams von bewährten Partnern und Geschäftsfreunden.

Zurück

Teilnehmerrekord beim Immo-Sailingcup, dem Fünften.
Die Wohnkompanie © 2020 · Wir entwickeln Lebensräume
Wohnkompanie - Logo
DIE WOHNKOMPANIE verwendet Cookies (auch von Drittanbietern) um die einwandfreie Darstellung der Webseite zu garantieren und mehr über das Verhalten der Webseitenbesucher zu erfahren. Die Cookies helfen uns dabei, unsere Webseite besser auf die Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich können wir Ihnen individuelle Angebote präsentieren (auch auf Drittwebseiten). Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zu den Cookies erfahren: Datenschutz und Impressum.