Meilenstein für GoWest

Die zweite Baugenehmigung für die neuen Gewerbehöfe in Berlin-Schmargendorf liegt vor.

Es kann losgehen: Nach mehrjähriger Planungszeit und zahlreichen Abstimmungsrunden mit Politik und Verwaltung wurde jetzt die große Baugenehmigung für die neuen, GoWest benannten Gewerbehöfe in Berlin-Schmargendorf erteilt. Der Bezirk hat grünes Licht für das Vorhaben gegeben und zwei von insgesamt drei Baugenehmigungen liegen nun vor.

Eigentümer und Bauherren DIE WOHNKOMPANIE Berlin und die Gustav-Zech-Stiftung werden das 7,4 ha große, ehemalige Industrieareal in den nächsten Jahren in das städtebaulich wie technologisch wert- und nachhaltigste Gewerbequartier Berlins verwandeln. Zentraler Baustein in dem lebendigen Mix aus flexiblen Büro- und Geschäftseinheiten und weitläufigen, landwirtschaftlich nutzbaren Dachlandschaften ist der Handwerkerhof. Hier werden 18.000 qm Werkstattfläche für Manufakturen und Handwerksbetriebe bereitgestellt.

Die DGNB-Platin-zertifizierten Planungen sehen außerdem einen zentralen Quartiersplatz mit Theater/Kino, Restaurants und Cafés sowie kleinen Geschäften für den täglichen Bedarf vor. Hinzu kommen Kindertagesstätten, zwei Hotels, ein Rechenzentrum, Sport- und Erholungsmöglichkeiten.

„Bis 2026 wird hier in Sichtweite der City-West das modernste Businessquartier Berlins entstehen.“ verspricht Geschäftsführer Stephan Allner und veranschlagt das Investitionsvolumen für die ca. 200.000 m² Nutzfläche aktuell auf etwa 1 Mrd. Euro.

Auf der Pressekonferenz im Theater der Filmschauspielschule Berlin standen neben Bauherr Stephan Allner und Stadtplaner Christoph Kohl (Christoph Kohl Stadtplaner Architekten) auch der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermeister Reinhard Naumann und Bezirksbaustadtrat Oliver Schruoffeneger den Journalisten Rede und Antwort. Die Filmschauspielschule Berlin hatte für dieses Event kurzfristig ihre Probebühne zur Verfügung gestellt. Dozenten und Schauspielschüler sind seit 2016 auf dem GoWest-Projektgelände zu Hause und freuen sich schon heute auf ihr eigenes Theater im neuen Stadtquartier.

Entscheider am GoWest-Modell (v.l.n.r.)
Oliver Schruoffeneger (Baustadtrat Charlottenburg-Wilmersdorf), Reinhard Naumann (Bürgermeister Charlottenburg-Wilmersdorf), Christoph Kohl (Geschäftsführer Christoph Kohl Stadtplaner Architekten) und Stephan Allner (Geschäftsführer DIE WOHNKOMPANIE Berlin).

GoWest – Gewerbehöfe Schmargendorf
(Visualisierung, Fertigstellung 2027)

Zurück

Meilenstein für GoWest
Die Wohnkompanie © 2020 · Wir entwickeln Lebensräume
Wohnkompanie - Logo
DIE WOHNKOMPANIE verwendet Cookies (auch von Drittanbietern) um die einwandfreie Darstellung der Webseite zu garantieren und mehr über das Verhalten der Webseitenbesucher zu erfahren. Die Cookies helfen uns dabei, unsere Webseite besser auf die Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich können wir Ihnen individuelle Angebote präsentieren (auch auf Drittwebseiten). Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr zu den Cookies erfahren: Datenschutz und Impressum.